Polizei räumt besetztes Gebäude in der Straße Gilgenmatten

Aktuelles Kategorie: Aktuelles

Profil
Profil
Reviews
  • Die Polizei erhielt am Montag, 21.10.2019, gegen 23 Uhr Kenntnis darüber, dass unbekannte Personen ein Gebäude in der Straße Gilgenmatten in Freiburg besetzt haben.

    Bei der Überprüfung des Objekts konnte festgestellt werden, dass sich eine Personengruppe gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude verschafft hatte und begann, sich zu verbarrikadieren. Vor dem Gebäude hielten sich mehrere mutmaßliche Unterstützer der Hausbesetzer auf, eine Person stellte sich einer der anfahrenden Polizeistreifen in den Weg, um diese an der Anfahrt zum Einsatz zu hindern. Gegen diese Person wird nun wegen Nötigung ermittelt.

    Nachdem die Eigentümerin erklärte, Strafantrag gegen die Hausbesetzer stellen zu wollen, begannen Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Freiburg und des Polizeipräsidiums Einsatz gegen 2.30 Uhr mit der Räumung des Gebäudes. 13 Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt unberechtigt im Objekt aufhielten, konnten widerstandslos festgenommen werden. Nach der Feststellung der Personalien der Beschuldigten wurden diese wieder entlassen.

    Alle angetroffenen Personen müssen mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen. Zudem können – je nach Ausgang der Ermittlungen – die Kosten des Einsatzes sowie Folgekosten der Hausbesetzung verantwortlichen Personen auferlegt werden.

    FLZ/mt/oec

    Özkan Cira
    Polizeipräsidium Freiburg

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

  • Schreibe ein Review

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    dreizehn + 6 =