A5 – Verfolgung endet in Handschellen

Aktuelles Kategorie: Aktuelles

Profil
Profil
Reviews
  • Einem 31 Jahre alten mutmaßlichen Dieb wurden im Verlauf des späten Montagabends zwei für ihn folgenschwere Umstände zum Verhängnis: die Aufmerksamkeit einer Zeugin und das konsequente Einschreiten der Beamten der Polizeireviere Achern/Oberkirch und Baden-Baden. Nach ersten Ermittlungen soll der 31-Jährige gemeinsam mit einem 27-jährigen Komplizen gegen 23.35 Uhr mit schwerem Werkzeug an einem in der Karl-Bold-Straße aufgestellten Zigarettenautomaten hantiert und diesen hierdurch im Ganzen in einem Pkw verladen haben. Eine achtsame Frau beobachtete das kriminelle Treiben und verständigte die Polizei. Den hinzugerufenen Ermittlern gelang es wenig später, die Verfolgung zum VW der Tatverdächtigen aufzunehmen. Im Zuge der Fahndung versuchte der 31-Jährige durch mehrere riskante Fahrmanöver auf der L 87, in Richtung Autobahn zu flüchten und die Streifenwagen abzuhängen. Er schreckte hierbei nicht davor zurück, seinen Wagen in Richtung der zeitweise auf gleicher Höhe neben ihm fahrenden Einsatzfahrzeuge zu steuern. Ein Zusammenprall konnte lediglich durch eine reflexartige Ausweichbewegung der Beamten verhindert werden. Auf der A5 angelangt, stellten die Tatverdächtigen ihren Volkswagen auf Höhe des Parkplatzes “Schleifweg” auf dem Standstreifen ab und suchten zu Fuß das Weite. Während der 31-Jährige bereits unmittelbar nach dem Verlassen seines Wagens vorläufig festgenommen werden konnte, klickten bei dem 27-Jährigen wenige Minuten später die Handschellen. Letztere hatte sich unter einem Lastwagen in einem angrenzenden Industriegebiet verschanzt. Das Duo sieht nun einer ganzen Palette an Strafanzeigen entgegen. Über den besonders schweren Fall des Diebstahls und die Straßenverkehrsgefährdung hinaus, steht der 31 Jahre alte Mann zudem im Verdacht, ohne Führerschein, dafür aber unter dem Einfluss von Drogen am Steuer seines Autos gesessen zu haben.

    /ya

    Polizeipräsidium Offenburg

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg

  • Schreibe ein Review

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    10 + 1 =